Von Kaffeemaschinen und Ärzten

Unsere Station hat eine tolle neue Kaffeemaschine. Sie kann alles – außer die Tassen spülen. Ein chromblitzender Tausendsassa mit unendlich vielen spannenden und verwirrenden Knöpfen, Klappen und Vorrichtungen. Ich habe mich schon Stunden mit ihr vergnügt.
Nun muss dieses Wundergerät aber auch gereinigt werden, und zwar TÄGLICH. Das Thema wird im Stationsmeeting zur Sprache gebracht.

Schwesternhilfe 1: „Wir können das schon übernehmen, das kann eine von uns morgens um halb zehn machen.“

Arzt 1: „Nee, das find ich nicht gut, so mitten am Vormittag. Was, wenn einer von uns um die Zeit einen Kaffee will?“

Schwesternhilfe 2 (leicht konsterniert): „Um die Zeit könnt ihr doch eh nicht rein, da putzen wir doch immer die Küche.“

Arzt 2 (ehrlich erstaunt): „Ach, ihr putzt hier?“

‪#‎kopftischplatte‬ ‪#‎männer‬

NEIN, WIR WARTEN IMMER BIS DER DRECK SICH FESTTRITT!!!